Zamosc – Geschichte

Zamosc – Geschichte

Stadt (OK. 67 000 bewohnt) befindet sich in Padół Zamojski, über Łabuńka (der rechte Nebenfluss des Flusses Wieprz), w l. 1975-98 Provinzstadt, von 1999 r. der Sitz der Stadtbehörden mit Poviat- und Land-Poviat-Rechten. Zentrum der Lebensmittelindustrie (Fleischpflanzen, Brauerei, …

ZAMOSK IN VOLKSPOLEN

Aufbau eines neuen Lebens nach der Befreiung von 1944 war anfangs nicht einfach, im Hinblick auf die Zerstörung durch die Nazi-Besatzer von rd. 40% Bewohner der Vorkriegszeit Zamość, einschließlich einer beträchtlichen Anzahl von Intelligenzen, und auch im Zusammenhang mit dem schwierigen Prozess der Festigung der Macht der Menschen in diesem Bereich. …

WICHTIGE DATEN AUS DER GESCHICHTE VON ZAMOSC

WICHTIGE DATEN AUS DER GESCHICHTE VON ZAMOSC

1517 – Mikołaj i Feliks Zamoyscy nabyli od Jana Ostrowskiego osadę Skokówkę z zameczkiem wśród rozlewisk Łabuńki i Topornicy (ursprünglich genannt. Mit dem Schwein) und umliegenden Dörfern; Jetzt heißt der Ort mit den Reliquien der Erde das Schloss.

1542 …

Zamosc – Mitteilungen

Zamość, welches in 1980 feierte sein 400-jähriges Bestehen, blieb in 1975 in den Rang einer Provinzstadt erhoben. Es zählt 65 tausend. Bewohner. Es ist die wirtschaftliche und kulturelle Hauptstadt der Region (oft als die Region Zamość bezeichnet) Bedeckung ehemaliger Poviats: Bilgorajski, hrubieszowski, Tomaszowski und Zamość, dokładnie wypełniające granice