Zamosc – Innenstadt – östlicher Teil und Rotunde

Pl. Mickiewicz (Der große Marktplatz) - Wassermarkt - Rotunde - d. Griechisch-Orthodoxe Kirche - ul. Bazyliańska - ul. Żeromskiego - pl. Wolności - ul. Łukasińskiego - ul. Lenina. Grecka - ul. Zamenhofa - Salzmarkt - Przyrynek - pl. Bus

Nach Süden gehen. vom Großen Marktplatz entlang der zentralen ul. Moranda, Definieren der Querachse des Stadtlayouts, Hinter dem Wohnblock am Marktplatz kommen wir zum Wassermarkt. Dieser Platz, im Osten gelegen. von der vorgenannten Achse Nord-pd., bezeichnet ul. Moranda hat die Form eines länglichen Rechtecks ​​mit Abmessungen 50 X. 70 m.

Anfangs befand sich der Wassermarkt eher westlich., streng auf der Querachse der Stadt, es hatte die Form eines Quadrats von 50 x 50 m, mit 4 Grundstücke in jeder Fassade und war das Äquivalent des Salzmarktes im Norden. Die Arkadenhäuser haben nicht überlebt, Ihre Existenz wurde jedoch durch Feldforschung nach dem Krieg bestätigt. Der Name des Marktplatzes - Wodny - wurde wahrscheinlich aufgrund der Nähe der Auen im Łabuńka-Tal im Süden geschaffen. Stadtseite. Nur im 18./19. Jahrhundert. Der Platz wurde nach Osten "verschoben". Heute hat es den Charakter eines Platzes mit Rasenflächen, Bänke und Bäume (Kastanienbäume).

Die peripheren Gebäude des Platzes sind eine Sache- und zweistöckig, nicht sehr harmonisch.